Zu jedem Spielhaus gehört eine Nestschaukel

Kaum ist das Spielhaus fertig, kommt die Frage nach einem Spielturm, einer Rutsche und natürlich einer Nestschaukel. Und zwar nicht nur von den ganz Kleinen. Auch größere Kinder haben ihren Spaß an einer Nestschaukel.

Angebot
HUDORA Nestschaukel Aluminium, Belastbarkeit bis 120 kg, 120 cm, blau/gelb
  • Höhenjustierbares Seil von 146 bis 176 cm, inkl. Haltestahlring und Verstellöse
  • besonders weiche Sitzfläche und ausschließlich wetterbeständige Materialien
  • ca. 120 cm Sitzflächendurchmesser; Max. Benutzergewicht 120 kg
  • Mit genügend Platz kann die Schaukel auch als Kuschelnest im Haus aufgehängt werden

Mit Nestschaukeln kamen die meisten Eltern schon mal in Berührung. Sei es im Kindergarten, in der Kita, bei Freunden oder auf dem Spielplatz. Sie fallen auf, weil sie problemlos zu benutzen sind, fast ungefährlich und vor allem sind sie pflegeleicht. Was jedoch die meisten Eltern überrascht, sie sind in der Anschaffung erschwinglich und zudem so robust, dass sich die Ausgabe lohnt.

Wie wird eine Nestschaukel befestigt?

Nestschaukeln werden online meist als Set angeboten. Sie bestehen aus Pfostenschuhen, die vormontiert und am Standpfosten bereits befestigt sind. Der Schaukelbalken – er liegt oben quer zwischen den Standpfosten – gehört mit vormontierten Aufhängungen zum Set. An dieser Aufhängung wird die Nestschaukel – der Schaukelsitz – mit den Ketten eingehakt und befestigt.

Die Nestschaukel selbst wiegt nur ca. 3 kg, doch durch eine oder manchmal auch 2 Personen, steigt die Belastung recht hoch. Die meisten Nestschaukeln sind robust verarbeitet und erlauben eine Belastbarkeit zwischen 100 – 120 kg. Einige Modelle erlauben eine Belastung bis zu 300 kg. Doch egal, wie hoch die Nestschaukel belastet wird, entscheidend ist das Fundament der Standpfosten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Standpfosten für eine Holzschaukel oder für eine Nestschaukel aufgestellt wurde.

Relaxdays, rot Nestschaukel, runde Hängeschaukel, für Kinder & Erwachsene, verstellbar, draußen, Ø: 120 cm, bis 100 kgWerbung

Welche Matten eignen sich am besten?

Nestschaukeln unterscheiden sich vor allem in der Ausführung der Matten. Doch egal, ob die Wahl auf eine Gliedermatte oder eine Netzmatte fällt, beide sind gleich stabil und robust.

Nestschaukeln mit Gliedermatte

Die Gliedermatte ist engmaschig und verhindert, dass kleine Kinder ihre Arme oder Beine durchstrecken können. Gliedermatten sind engmaschen und vor allem kleine Kinder fühlen sich darin wesentlich wohler als in Netzmatten. Gerade für den Gebrauch im heimischen Garten empfehle ich ausschließlich Nestschaukeln mit Gittermatten. Diese vertragen auch ein stehendes Kleinkind, ohne dass die Füßchen durchrutschen.

Nestschaukeln mit Netzmatte

Eine typische Netzmatte findet man meist auf Spielplätzen, Schwimmbäder oder anderen öffentlichen Plätzen. Es eignet sich eher für größere Kinder, da Kleinkinder mit dem Netz nicht zurecht kommen. Die Ringschaukeln werden von Städten und Gemeinden auch deshalb bevorzugt, da sie nach Regen und Schauer wieder schnell abtrocknen und auch Schmutz leicht durchfällt. Für den Familiengarten ist die Gittermatte – vor allem bei kleineren Kinder – zu bevorzugen.

Was ist beim Kauf einer Nestschaukel zu beachten?

Vorgegebene Belastbarkeit des Herstellers

Die max. Belastbarkeit ist für die Sicherheit ein wichtiger Wert. Für wen soll die Nestschaukel angeschafft werden und wie wird sie benutzt? Handelsüblich sind 90 bis 150 kg. Einige Hersteller definieren eine höhere Belastbarkeitsgrenze. Dabei ist sicherlich entscheidend, welche Größe und welche Abmaße die Sitze haben. Der Handel bietet Nestschaukeln mit einem Durchmesser von 90 cm, 100 cm, 110 cm, 120 cm an.

Material von Sitz und Seilen

Die Qualität des Materials von Sitz und Seilen ist ein wichtiges Sicherheitskriterium.  Die Sitze bestehen aus einem Aluring, an dem das Netz und die Seile befestigt sind. Dieser Ring muss gut abgepolstert und stabil sein. Die Befestigung der Seile und des Netzes ist sehr entscheidend . Selbst wenn die Qualität der Seile und des Netzes optimal sind,  die Befestigungen sind nicht zu vernachlässigen.

Welche Nestschaukeln sind zu empfehlen?

AngebotBestseller Nr. 1
HUDORA Nestschaukel 90 cm, blau - Garten-Schaukel bis 100 kg belastbar - 72126
  • Sitzfläche ist geschlossen und daher, anders als bei Nestschaukeln mit Sitznetz, schön weich
  • Mit sicherem in sich geschlossenem Aufhängungssystem mit höhenjustierbarem Seil von 140 bis 190 cm
  • Inklusive Haltestahlring und Verstellöse
  • Aus hochwertigem PP, Rahmenhüllen aus strapazierfähigem PVC
  • Der Sitzflächendurchmesser der Schaukel beträgt ca. 90 cm und sie ist mit bis zu 100 kg belastbar.
AngebotBestseller Nr. 2
HUDORA Nestschaukel Aluminium, Belastbarkeit bis 120 kg, 120 cm, blau/gelb
  • Höhenjustierbares Seil von 146 bis 176 cm, inkl. Haltestahlring und Verstellöse
  • besonders weiche Sitzfläche und ausschließlich wetterbeständige Materialien
  • ca. 120 cm Sitzflächendurchmesser; Max. Benutzergewicht 120 kg
  • Mit genügend Platz kann die Schaukel auch als Kuschelnest im Haus aufgehängt werden
Bestseller Nr. 3
HUDORA 72163 Hornet Nestschaukel 90 Ø cm, schwarz-blau
  • Marke: Hudora
  • Maximale Traglast: 100 kg
  • Gerades Nest aus hochwertigem PP 90 cm Ø
  • Abmessungen: LxBxH 24 x 8 x 68 cm
  • Gewicht: 3 kg
Bestseller Nr. 4
ADVENTURE OUTSIDE Nestschaukel rund Ø 100cm grün mit Zubehör
  • Adventure Outside Nestschaukel
  • 100 cm Durchmesser
  • weiche Sitzfläche
  • robust und bequem
  • bis 100 Kg belastbar